Schwesig für Regierung mit den Linken

Nach der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern hat sich die SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Partei “Die Linke” ausgesprochen.

Das teilte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) nach Beratungen in Güstrow. Die SPD hatte die Landtagswahl vom 26. September mit 39,6 Prozent der Stimmen klar gewonnen. Die Linkspartei wurde mit 9,9 Prozent viertstärkste Kraft im Schweriner Landtag.

Damit offenbart die SPD ihr wahres politisches Gesicht. Die SPD ist das Gegenteil von Olaf Scholz, der Bundeskanzler mit den Grünen und der FDP werden will.

Im Herzen schlägt das Herz der SPD links. Wäre eine Rot-Rot-Grüne Regierung im Bund möglich, dann befänden sich die Sozialdemokraten auf dem Weg in diese Koalition.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Schwesig für Regierung mit den Linken"

Hinterlasse einen Kommentar