Sonntagsfrage: Armin Laschet schmiert persönlich ab – Scholz liegt vorn – wann kommen die Inhalte?

Die CDU mit ihrem Kanzlerkandidaten Ministerpräsident Armin Laschet verliert weiterhin an Zustimmung. Nach einer Umfrage der “Bild” liegt die CDU/CSU bei 26 Prozent. Die Sozialdemokraten kommen auf 18 Prozent und ist jetzt mit den Grünen auf Augenhöhe.

Die FDP wird mit 12 Prozent, die AfD mit 11 Prozent und Die Linke mit 7 Prozent gemessen.

Olaf Scholz (SPD) liegt bei den Kanzlerkandidaten weit vorne. 27 Prozent der wahlberechtigten Deutschen würden ihn zum Kanzler wählen.

Der CDU-Bundesvorsitzende Armin Laschet käme auf Schlappe 14 Prozent. Die grüne Kandidatin Annalena Baerbock schnitt mit 13 Prozent ab.

Interessant bei der Umfrage sind folgende Aspekte:

1. 36 Prozent würden bei einer Direktwahl keinen der drei wählen.

2. “Die Freien Wähler” wurden nicht explizit erwähnt. Ihr Ergebnis wird am 26.09.2021 sehr spannend.

Ein Bundestagswahlkampf, der um Inhalte geführt wird, würde vermutlich ganz andere Ergebnisse herbeiführen.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Sonntagsfrage: Armin Laschet schmiert persönlich ab – Scholz liegt vorn – wann kommen die Inhalte?"

Hinterlasse einen Kommentar