Trägt die Bundesregierung zum Unterlaufen der Russlandsanktionen bei?

Indien kauft ein Viertel aller russischen Ölexporte auf und konterkariert die gegen Russland verhängte Sanktionspolitik. Die Sanktionen laufen damit ins Leere.

Die deutsche Ampelregierung aus SPD, Grünen und FDP hingegen überweist Indien 10 Milliarden Euro an Entwicklungshilfe. Begründet wird diese deutsche Milliarden-Zahlung mit dem Klimaschutz, der in Indien gefördert werden soll.

Normaldenkende Menschen in Deutschland können die Entwicklungshilfe-Politik der Bundesregierung nur als wahnsinnig wahrnehmen.

Im Ergebnis finanziert Deutschland den Kauf russischen Öls durch Indien und leistet dazu ebenfalls einen nicht unerheblichen Beitrag, um die verhängten Sanktionen gegen Russland zu unterlaufen.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Trägt die Bundesregierung zum Unterlaufen der Russlandsanktionen bei?"

Hinterlasse einen Kommentar