Unwetter in Deutschland – Bundespräsident und Bundeskanzlerin sind abgetaucht

Die Unwetter in Deutschland haben bedingt durch die starken Regenfälle in Teilen Nordrhein-Westfalens sowie in Rheinland-Pfalz schwere Schäden angerichtet. Im Sauerland starben zwei Feuerwehrmänner während ihres Einsatzes im Hochwassergebiet. Weitere Menschen starben durch die Wassermassen u. a. in ihren Häusern. In Hagen, Wuppertal und Altena stellt sich die Lage sehr angespannt dar.

Viele Menschen verlieren ihr Eigenheim, andere haben gerade nach dem zwangsweisen Berufsverbot ihre selbstständige Tätigkeit aufgenommen. Ein Vielzahl persönlicher Schicksale ereignen sich in diesen Tagen. Durch die Wassermassen droht nun der Existenzverlust. Viele Unternehmen wurden zerstört. Eine menschlich katastrophale Situation, die eine schnelle finanzielle und politische sowie administrative Hilfe erfordert.

Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier und Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU) sind abgetaucht. Ihre Präsenz wird in der Krisenregion vermisst, um den Menschen Mut und Zuversicht zuzusprechen und den dort überwiegend ehrenamtlich tätigen Helferinnen und Helfern sowie Rettern zu danken. Sie sehen sich persönlich nicht in der Lage, symbolisch das Gefühl des Mitfühlens und der Unterstützung zu signalisieren.

Ein ähnliches Verhalten zeigte die Staatsspitze bereits am 30. Juni 2021 im Zusammenhang mit der Ankunft der letzten 264 Soldatinnen und Soldaten aus ihrem Afghanistaneinsatz. Abwesend waren Steinmeier und Merkel in Würzburger als ein 24-jähriger somalischer Attentäter drei Menschen töte und diverse verletzte. Einzig NRW-Ministerpräsident Armin Laschet sucht die zentral betroffenen Hochwassergebiete seines Bundeslandes auf.

Der entstandene immense Schaden fordert eine bundesweite finanzielle, personelle, logistische Hilfe. Der Bundespräsident und die Bundeskanzlerin zeichnen sich aktuell durch ihre unfassbare fehlende emotionale Kompetenz aus.

Über welche emotionale Wahrnehmung gegenüber den Menschen in Deutschland verfügen der Bundespräsident Steinmeier und die Bundeskanzlerin Merkel (CDU)? Es zeigt sich eine enorme emotionale Kälte seitens der Staatsspitze. Welches Signal senden der Bundespräsident und die Bundeskanzlerin den Betroffenen aus? Ein Signal könnte lautet: „Ihr seid uns egal, könnt auf uns nicht zählen und seid auf euch allein gestellt“.

Eine traurige Botschaft, die seitens der Staatsspitze von Berlin aus an die Menschen im Krisengebiet gesendet wird.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Unwetter in Deutschland – Bundespräsident und Bundeskanzlerin sind abgetaucht"

Hinterlasse einen Kommentar