Vize-Fußballweltmeister Metzelder legt Teilgeständnis ab – Kinder- und Jugendpornografie werden zur Last gelegt

Christoph Metzelder legt Teilgeständnis in Kinderpornografie-Prozess ab. Der Ex-Fußball-Nationalspieler sitzt am heutigen Donnerstag auf der Anklagebank des Düsseldorfer Amtsgerichtes.

Ihm wird unter anderem der Besitz kinder- und jugendpornografischer Schriften vorgeworfen. Er habe sich aus frei zugänglichen Internetseiten inkriminierte Bilder beschafft und diese an Dritte weitergeleitet. Er befinde sich in therapeutischer Behandlung. Er habe sich in einer digitalen Parallelwelt befunden. Metzelder räumt seine moralische Schuld explizit ein. Damit müsse er nun in der Gesellschaft leben.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Vize-Fußballweltmeister Metzelder legt Teilgeständnis ab – Kinder- und Jugendpornografie werden zur Last gelegt"

Hinterlasse einen Kommentar