Wird der deutsche Pass verramscht?

Die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag lehnt Änderungen am Staatsbürgerschaftsrecht strikt ab.

Wir haben ein liberales Staatsbürgerschaftsrecht – es ist in den vergangenen Jahren immer weiter liberalisiert worden“, informiert der Parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion, Thorsten Frei (CDU), in Berlin. Er sehe hier “überhaupt keinen Handlungsbedarf“.

Dies sei keine Frage einer politischen Kampagne, sondern eine Frage der Inhalte. Die Union will das Thema diese Woche in einer Aktuellen Stunde im Bundestag zur Sprache bringen, die voraussichtlich am morgigen Mittwoch stattfinden wird.

Die Ampelregierung will die Einbürgerung mittels eines neuen Staatsbürgerschaftsrecht deutlich erleichtern.

Kritiker bewerten das Vorgehen von SPD, Grünen und FDP als eine “Verramschung des deutschen Passes“.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Wird der deutsche Pass verramscht?"

Hinterlasse einen Kommentar