Wolf-Dieter Poschmann gestorben – eine TV-Sportlegende

Wolf-Dieter Poschmann ist tot. Er verstarb am vergangenen Freitag nach kurzer und schwerer Krankheit an seinem Wohnort Mainz. Dies teilte sein ehemaliger Arbeitgeber, das ZDF mit. Poschmann wurde 70 Jahre alt.

Seine Stimme war sportinteressierten ZDF-Fernsehzuschauern über viele Jahre vertraut. Der vormalige Leichtathlet wurde mehrfach zum Fernsehjournalisten des Jahres ausgezeichnet.

Wolf-Dieter Puoschmann war langjähriger Leiter und Chefreporter der ZDF-Hauptredaktion Sport.

Der ZDF-Chefredakteur Dr. Peter Frey äußerte zum Tod der Fernseh-Sportlegende: “Wolf-Dieter Poschmann hat den ZDF-Zuschauern viele große Sportmomente anschaulich, kompetent und mit viel Leidenschaft für die Leistung der Athleten vermittelt.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Wolf-Dieter Poschmann gestorben – eine TV-Sportlegende"

Hinterlasse einen Kommentar