Zählen noch Fakten und Wissen oder nur noch Meinung, Haltung und Gesinnung?

Zum Wochenende ein kurzer Ansatz zur inneren Einkehr, gerade auch vor dem Hintergrund eines Interviews mit dem Fußballprofi Joshua Kimmich. Vorweg die Frage: Leben wir in Zeiten, in denen nur noch die Meinung, Gesinnung und Haltung zu einem Thema zählt oder gelten noch fundierte Argumente von ausgewiesenen Fachleuten? Hier sei nicht nur an die Impfdebatte erinnert, sondern vielmehr gleichermaßen an die Themen Klima und Energiewende.

Jetzt zur Aussage eines Interviews mit Richard Powers (Schriftsteller und Physiker) aus dem “Stern” vom 21.10.2021:

Es ist leichter, Angst zu übertragen als komplizierte Formen des Wissens. Wir erleben einen Kampf gegen die Wissenschaft: Expertenwissen wird von Teilen der Bevölkerung als feindselig empfunden.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Zählen noch Fakten und Wissen oder nur noch Meinung, Haltung und Gesinnung?"

Hinterlasse einen Kommentar